Startseite

Behandlung
Schwerpunkte

Behandlung

zu meiner Person

Kostenübernahme

Datenschutz

Kontakt

In einem ersten Gespräch haben Sie Gelegenheit, Ihr Anliegen und Ihre Problematik zu schildern. Gemeinsam werden wir klären, ob und in welcher Form eine Psychotherapie für Sie sinnvoll und hilfreich sein kann. Überdies sollen Sie einen ersten Eindruck dafür entwickeln können, ob Sie sich hier gut aufgehoben fühlen und sich die weitere Zusammenarbeit vorstellen können. Die Schaffung einer offenen, vertrauensvollen Atmosphäre und einer auf gegenseitiger Wertschätzung und Annahme basierenden therapeutischen Beziehung ist mir in meiner Arbeit sehr wichtig.

Behandlungsablauf

Entscheiden Sie sich dafür, eine Psychotherapie bei mir aufzunehmen, so werden wir uns in den nächsten Stunden die Zeit nehmen, Ihre Problematik genauer zu erfassen: Was für Diagnosen liegen vor? Welche aktuellen oder früheren Belastungen tragen zu der Entstehung und Aufrechterhaltung der Beschwerden bei? Was erhoffen und erwarten Sie von einer erfolgreichen Psychotherapie? Nach maximal fünf Gesprächssitzungen wird ein Antrag bei der Krankenkasse gestellt und die Therapie kann nach Erhalt der Bewilligung beginnen.

Das Fundament meiner Arbeit stellt dabei die "Verhaltenstherapie" dar. Diese gehört zu den sogenannten Richtlinienverfahren - das sind Verfahren, deren Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist und die daher von den Krankenkassen anerkannt und finanziert werden. Der Begriff der Verhaltenstherapie beschränkt sich allerdings keineswegs auf ein bloßes "Verhaltenstraining", sondern rückt auch das Denken und Fühlen des Menschen in den Fokus der Behandlung. Zudem ist häufig die gemeinsame Entwicklung eines Verständnisses für die Ursachen und Hintergründe der Beschwerden wichtig. Wie sind Ihre aktuellen Beschwerden aus Ihrer individuellen Lebensgeschichte heraus zu verstehen? Gibt es innere Konflikte, die bei der Entstehung Ihrer Beschwerden eine Rolle spielen? Welche neuen Lösungen für diese Konflikte können Sie finden, wie können Sie sich verändern und damit auch die Beschwerden lindern? Um individuell und flexibel mit jedem Patienten arbeiten zu können, fließen in meine Arbeit auch Ansätze und Methoden anderer Therapierichtungen, wie z. B. der tiefenpsychologischen Therapie, der Schematherapie sowie imaginative und ressourcenorientierte Verfahren mit ein.

Die Gesamtdauer einer Psychotherapie liegt meist zwischen 25 und 80 Sitzungen. Jede Sitzung dauert 50 Minuten und findet in der Regel ein Mal pro Woche statt. Alles, was Sie mir in den Gesprächen erzählen, wird streng vertraulich behandelt und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht.